Skip to main content

Autor: Teresa

Mitarbeiter:in für die Qualitätssicherung in der Pulverbeschichtung (m, w, d)

 Was sind Ihre Aufgaben?

  • Prüfungen/Messungen im Bereich der Chemiebäder (Vorbehandlung Pulverbeschichtung)
  • Qualitätsprüfung im Bereich der Pulverbeschichtung
  • Mitarbeiterschulung im Bereich Qualität Pulverbeschichtung
  • Enge Zusammenarbeit mit den Schichtführern hinsichtlich Qualität Pulverbeschichtung
  • Abwicklung von Reklamationen bzw. Kundenproblemen
  • Bestellwesen Pulver/Chemie
  • Erstellung von Arbeitsanweisungen und Überprüfung deren Einhaltung
  • Urlaubsvertretung der Schichtführer

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Führerschein B, eigener PKW von Vorteil
  • fundierte Ausbildung (berufliche Praxis in ähnlicher Funktion von Vorteil)
  • gute EDV-Anwenderkenntnisse (Word, Excel, Outlook)
  • Bereitschaft zu Früh- und Nachmittagsschicht
  • Organisationsstärke und Zuverlässigkeit
  • Hohes Engagement und Flexibilität

Was bieten wir Ihnen?

  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Attraktive Entlohnung gemäß dem Kollektivvertrag für die chemische Industrie
  • Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und Berufserfahrung
  • Langfristige Beschäftigung
  • Gutes Betriebsklima

Hard Facts

  • Arbeitsort: St. Lorenzen im Mürztal
  • Anstellungsart: Vollzeit (38 Stunden pro Woche)
  • Beginn: Ab sofort
  • Bezahlung: ab € 2.563,45 brutto gemäß Kollektivvertrag für die chemische Industrie mit Bereitschaft zur Überzahlung bei entsprechender Qualifikation und Berufserfahrung

Kommissionierer:in – Staplerfahrer:in (m, w, d)

 Was sind Ihre Aufgaben?

  • Ware nach terminlicher Anforderung kommissionieren und bereitstellen
  • Be- und Entladen von LKW
  • Materialbereitstellung für die Produktion
  • Verantwortung für die Ordnung und Sauberkeit im Lager
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Führerschein B, gültiger Staplerschein, eigner PKW von Vorteil
  • fundierte Ausbildung (berufliche Praxis in ähnlicher Funktion von Vorteil)
  • Bereitschaft zu Früh- und Nachmittagsschicht
  • Organisationsstärke und Zuverlässigkeit
  • Hohes Engagement und Flexibilität

Was bieten wir Ihnen?

  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Attraktive Entlohnung gemäß dem Kollektivvertrag für die metalltechnische Industrie
  • Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und Berufserfahrung
  • Langfristige Beschäftigung
  • Gutes Betriebsklima

Hard Facts

  • Arbeitsort: St. Lorenzen im Mürztal
  • Anstellungsart: Vollzeit (38,5 Stunden pro Woche)
  • Beginn: Ab sofort
  • Bezahlung: ab € 2.426,23 brutto gemäß Kollektivvertrag für die metalltechnische Industrie mit Bereitschaft zur Überzahlung bei entsprechender Qualifikation und Berufserfahrung

Mitarbeiter:in Auftragsbearbeitung (w, m, d)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine:n Mitarbeiter:in für die Auftragsbearbeitung an unserem Standort in St. Lorenzen im Mürztal / Steiermark.

Was sind Ihre Aufgaben?

  • Aktive Mitarbeit im Verkaufsteam der Firma MINKA
  • Angebotslegung im zugeordneten Bereich
  • Telefonische Kundenbetreuung im zugeordneten Bereich
  • Auftragsbearbeitung (Bestellungen in EDV erfassen, Auftragsbestätigungen senden, Lieferpapiere erstellen, Transporte organisieren)
  • EDV-mäßige Erfassung und Übermittlung der Sendungen an die Spedition
  • Erstellung und Versand der Ausgangsrechnungen
  • Empfangstätigkeiten und Druck von Etiketten

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Fundierte Ausbildung (abgeschlossene Lehre, HAK, HLW o. Ä.)
  • Gute EDV-Anwenderkenntnisse (Word, Excel, Outlook etc.)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachen von Vorteil
  • Gutes kaufmännisches Verständnis und technisches Grundverständnis
  • Selbstständige und qualitätsbewusste Arbeitsweise
  • Mehrjährige Berufserfahrung von Vorteil
  • Freundliches Auftreten gegenüber Kund:innen und Besucher:innen

Was bieten wir Ihnen?

  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Attraktive Entlohnung gemäß dem Kollektivvertrag für die metalltechnische Industrie
  • Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und Berufserfahrung
  • Langfristige Beschäftigung
  • Gutes Betriebsklima in einem familiär geführten Unternehmen

Hard Facts

  • Arbeitsort: St. Lorenzen im Mürztal / Steiermark
  • Anstellungsart: Vollzeit (38,5 Stunden pro Woche)
  • Beginn: Ab sofort
  • Bezahlung: ab 2.548,82 € brutto gemäß Kollektivvertrag für die metalltechnische Industrie mit Bereitschaft zur Überzahlung bei entsprechender Qualifikation und Berufserfahrung

Kann ich bereits gekaufte Artikel wieder zurückschicken?

Innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware haben Sie die Möglichkeit, bestellte Artikel ohne Angabe von Gründen wieder zurückzugeben. Für die Rücknahme muss sich die Ware in vollständigem, unbenutztem und unbeschädigtem Zustand befinden. Maßgefertigte Produkte sind von der Rückgabe ausgeschlossen.

Den Kaufpreis erhalten Sie über die ursprünglich gewählte Bezahlart zurück. Dies kann je nach Bezahlart einige Tage bis Wochen dauern. Die Hin- und Rücksendekosten werden nicht von uns übernommen, sondern sind von Ihnen zu tragen.

Wenn Sie einen Artikel zurücksenden möchten, wenden Sie sich bitte per Kontaktformular, per Mail an office@minka.at oder per Telefon (+43 3864 22380) an uns.

Wie lange ist die Lieferzeit für meine Minka Treppe?

Die durchschnittliche Lieferzeit für Ihre Minka Treppe beträgt 1-2 Wochen. Je nach Produkt kann die Lieferzeit aber auch etwas länger sein. Bitte beachten Sie dazu die im Warenkorb einsehbaren Lieferzeiten je Produkt.

Insbesondere bei unseren maßgefertigten Treppen müssen Sie mit einer längeren Lieferzeit rechnen. Da diese individuell für Sie angefertigt und verpackt werden, sind sie erst nach circa 8-10 Wochen bei Ihnen zuhause.

In 5 Schritten zu Ihrer Traumtreppe

Wer bei Umbau- und Renovierungsarbeiten nicht vorher genau plant, steht schnell unschönen Überraschungen gegenüber. Das gilt auch für den Einbau von Treppen. Um solche Situationen zu vermeiden, haben wir den Planungsprozess einer Treppe hier übersichtlich für Sie zusammengefasst. Mit diesem Guide können Sie in fünf einfachen Schritten Ihre Treppe planen.

Schritt 1: Rahmenbedingungen abklären

Bevor Sie mit der genauen Planung Ihrer Treppe beginnen, sollten Sie sich über die Rahmenbedingungen Gedanken machen. Dazu sollten Sie sich überlegen, welche räumlichen Gegebenheiten vorliegen und welche Bedürfnisse Sie haben. Stellen Sie sich selbst folgende Fragen:

  • Wo soll meine Treppe stehen? Es macht einen großen Unterschied, ob Sie Ihre Treppe im Innen- oder im Außenbereich verwenden möchten. Auch der vorhandene Platz ist ausschlaggebend für die Wahl der Treppe. Möglicherweise müssen Sie zum Beispiel aufgrund der baulichen Voraussetzungen wortwörtlich um die Ecke denken und eine viertelgewendelte Treppe in Erwägung ziehen.
  • Wofür will ich meine Treppe verwenden? Vor dem Treppenkauf sollten Sie sich darüber im Klaren sein, wie und wofür Sie Ihre Treppe verwenden möchten. Müssen Sie nur gelegentlich Zugang zum nächsten Stockwerk haben, kommt beispielsweise eine einklappbare Bodentreppe infrage. Gehen Sie hingegen regelmäßig auf und ab, ist womöglich eine fix stehende Systemtreppe eine bessere Wahl.

In diesem Zusammenhang ist es wichtig anzumerken, dass all unsere Produkte als nicht notwendige Treppen gelten. Eine solche Treppe darf gemäß den baurechtlichen Vorschriften der DIN 18065 nur als „zusätzliche Treppe, die gegebenenfalls auch der Hauptnutzung dient“ zum Einsatz kommen.

Schritt 2: Art der Treppe auswählen

Basierend auf Ihren Überlegungen zu den Rahmenbedingungen können Sie anschließend entscheiden, welche Art von Treppe überhaupt für Sie infrage kommt. Falls Sie in dieser Hinsicht flexibel sind oder spezielle räumliche Anforderungen haben, können Sie gegebenenfalls auch Schritt 3 vorziehen und erst nach der Ausmessung die Art der Treppe festlegen.

Welche Treppen es gibt und durch welche Besonderheiten sie sich auszeichnen, haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Dachbodentreppen

Dachbodentreppen

Bei Dachbodentreppen handelt es sich um Treppen, die nur auf eine gelegentliche Benutzung ausgelegt sind und zu diesem Zweck ein- und ausgeklappt werden können. Im Grunde genommen gibt es drei verschiedene Arten von Bodentreppen: Einklappbare Holz- oder Stahltreppen, die aus drei bis vier Leiterabschnitten bestehen, sowie einschiebbare Scherentreppen, die sozusagen wie eine Ziehharmonika auseinander zu ziehen sind.

Bei den Materialien für die Leitern setzt Minka auf Massivholz und pulverbeschichteten Stahl. Der Futterkasten, in dem die Treppe im eingeklappten Zustand ruht, kann ebenso aus Massivholz oder aus MDF-Platten bestehen.

Bevor Sie eine Dachbodentreppe kaufen, sollten Sie unbedingt entscheiden, ob Sie eine brandhemmende Wirkung benötigen und wie stark die Treppe den Raum isolieren soll. Der Brandschutz wird in den Klassen EI230, EI245 und EI260 angegeben, je nachdem ob die Dachbodentreppe die Feuerausbreitung um 30, 45 oder 60 Minuten verlangsamt. Bei der Wärmedämmleistung ist der U-Wert die essenzielle Kennzahl. Hier gilt: Je niedriger dieser ist, desto besser die Isolationswirkung.

Spindeltreppen

Spindeltreppe Spiral Smart

Bei Spindeltreppen handelt es sich um eine Sonderform von Wendeltreppen. Wendeltreppen haben auf beiden Seiten ein Geländer und drehen sich um einen offenen Mittelpunkt. Spindeltreppen haben hingegen im Zentrum sogenannte Spindelrohre, zwischen denen die Stufen befestigt sind, und verfügen nur an der Außenseite über ein Geländer. Dadurch sind Spindeltreppen im Vergleich zu Wendeltreppen deutlich platzsparender. Dank unseres flexiblen Bausatzes können alle Minka-Spindeltreppen sowohl links- als auch rechtsgewendelt montiert werden.

Unsere Spindeltreppenmodelle unterscheiden sich in folgenden Merkmalen:

  • Material: In unserem Sortiment finden sich Spindeltreppen mit Holzstufen oder Metallstufen. Die Treppengeländer bestehen aus pulverbeschichtetem Stahl. Für den Außenbereich haben wir auch Spindeltreppen mit verzinkten Metallteilen im Sortiment.
  • Geländerarten: Unsere Spindeltreppen sind je nach Geländerart in verschiedene Modelle eingeteilt. Manche Artikel verfügen beispielsweise über ein Geländer mit Untergurten aus Edelstahl, andere haben wiederum ein Geländer mit vertikalen Stäben. Besonders auffällig sind auch unsere Treppen mit Stufengeländer. Der Handlauf besteht in der Regel aus Holz oder PVC.
  • Holzarten: Bei den Spindeltreppen mit Holzstufen bieten wir aktuell Modelle mit Buchen- oder Eichenholz an. Besondere Highlights sind die Buchenstufen, die auf eine dunkle Walnussoptik gebeizt oder weiß lackiert sind.
  • Metallfarben: Die Stahlteile können in Schwarz, Weiß oder Grau pulverbeschichtet sein. Einzelne Modelle gibt es auch in der Farbe Anthrazit.
  • Durchmesser: Der Durchmesser unserer Spindeltreppen kann 100, 120, 140 oder 160 cm betragen.

Raumspartreppen

Raumspartreppe Comfort Top Turn

Bei den Raumspartreppen von Minka handelt es sich größtenteils um sogenannte Mittelholmtreppen. Bei dieser Variante werden die Stufen von Tragelementen entlang der Mittellinie gehalten, wodurch eine flexible Montage mit verschiedenen Steigungswinkeln möglich ist.

Wie der Name bereits verrät, zeichnen sich Raumspartreppen dadurch aus, dass sie sehr wenig Platz benötigen. Für besonders verwinkelte Raumsituationen besteht bei vielen Modellen von Minka die Möglichkeit, sie leicht nach links oder rechts gedreht aufzubauen. Außerdem gibt es einige Modelle auch als viertelgewendelte oder sogar halbgewendelte Variante.

Aktuell haben wir Raumspartreppen mit Stufen in Buche oder Walnussoptik im Sortiment. Bei den Metallfarben und Geländerarten besteht dieselbe Auswahl wie bei den Spindeltreppen.

Außentreppen

Außentreppe Rondo Zink Smart

Wenn Sie eine Treppe für den Außenbereich benötigen, sollten Sie sicherstellen, dass das Material für draußen geeignet ist. Minka setzt bei Außentreppen auf verzinkten Stahl, da dieser äußerst resistent gegen Umwelteinflüsse ist. Im Sortiment von Minka stehen für den Außenbereich sowohl Spindeltreppen als auch gerade Modelle zur Auswahl.

Wichtig bei der Planung von Außentreppen ist, dass ein stabiles Fundament und eine sichere Ausstiegsmöglichkeit am oberen Ende vorhanden sind. Falls Sie hierbei kein Profi sind, ist es ratsam, Bauexpert:innen zu Rate zu ziehen.

Maßgefertigte Treppen

Bei widrigen baulichen Vorgaben kann unter Umständen nur eine maßgefertigte Treppe infrage kommen. Als Produzent von Treppen mit Baukastensystem hat Minka bei fast allen Treppen nur eine eingeschränkte Auswahl an Normgrößen. Lediglich bei einigen Dachbodentreppen bietet Minka auch maßgefertigte Lösungen an – z. B. die Type 118M, Type 102M und Type 4M. Bitte beachten Sie, dass die Lieferzeit bei diesen Modellen länger ist als bei Normgrößen und dass kein Rückgaberecht besteht.

Benötigen Sie eine maßgefertigte Systemtreppe, ist Newliving Scale möglicherweise der richtige Ansprechpartner für Sie.

Schritt 3: Raum ausmessen

Damit Sie wissen, welche Treppen überhaupt für Ihren Raum infrage kommen, müssen Sie den verfügbaren Platz genau ausmessen. Folgende Kenngrößen sind beim Planen Ihrer Treppe besonders wichtig:

  • Grundmaße (A): Als Grundmaß bezeichnet man die Länge und Breite, die eine Treppe aus der Vogelperspektive betrachtet einnimmt. Um diese zu ermitteln, können Sie entweder einen Grundriss des Raums zu Hilfe nehmen oder den verfügbaren Platz am Boden des Raums ausmessen. Vergessen Sie dabei nicht, dass sie auch Platz für das Betreten der ersten Stufe benötigen. Diese sollte also am besten nicht an einer Wand anliegen, sondern frei zugänglich sein. Bei Dachbodentreppen spricht man beim Grundmaß auch von einer sogenannten Ausladung.
  • Maße der Deckenöffnung (B): Neben dem am Boden verfügbaren Platz ist es auch wichtig, die Form und die Maße der Deckenöffnung zu kennen:
    • Rechteckige oder quadratische Deckenöffnungen: Bei einer rechteckigen Deckenöffnung haben Sie die größte Auswahl an Treppenmodellen. Hier passen nämlich je nach Größe sowohl Dachbodentreppen als auch Spindeltreppen und Raumspartreppen hinein. Bei unseren Bodentreppen sind die verfügbaren Rohbaugrößen auf der Produktseite im Webshop, in der Preisliste und im technischen Datenblatt angegeben. Für Spindeltreppen gilt, dass die Deckenöffnung rund 10 cm größer sein sollte als der Durchmesser der Treppe. Bei Raumspartreppen ist hingegen wiederum wichtig, dass die Deckenöffnung lang genug ist, damit Sie sich beim Hinauf- und Hinuntergehen nicht den Kopf stoßen.
    • Runde Deckenöffnungen: Bei runden Deckenöffnungen ist anstatt der Seitenlängen der Durchmesser die relevante Kenngröße. Wenn Ihre Deckenluke rund ist, kommt in der Regel nur eine Spindeltreppe dafür infrage. Minka bietet Treppen mit 100, 120, 140 und 160 cm Durchmesser an, die Deckenöffnung sollte aber auch hier rund 10 cm breiter sein. Unter Umständen kann bei runden Deckenöffnungen außerdem ein spezielles Ausstiegspodest nötig sein.
    • L-förmige Deckenöffnungen: Für L-förmige Deckenöffnungen sind vor allem Raumspartreppen mit einer Viertelwendelung geeignet. Diese L-förmigen Treppen passen sich optimal in verwinkelte Räume ein.
    • Galerie: Wenn Sie mit Ihrer Treppe eine Galerie erklimmen wollen, kommen nur Raumspartreppen und Spindeltreppen infrage. Hier ist insbesondere bei Spindeltreppen der Drehwinkel miteinzuplanen, sodass die Treppe nicht gegen eine Wand endet, sondern sowohl von unten als auch von oben betretbar ist.
  • Raumhöhe: Eine weitere wichtige Kennzahl für die Planung Ihrer Treppe ist die Raumhöhe. Für eine exakte Messung der Raumhöhe ist es essenziell, dass Sie im rechten Winkel zum Boden messen. Es kann hilfreich sein, das Maßband oder den Zollstock entlang einer Wand anzulegen. Bei der Raumhöhe unterscheiden Experten zwischen zwei Maßen:
    • Geschoßhöhe (C): Bei der Geschoßhöhe handelt es sich um den Abstand von der Oberkante des Fertigfußbodens bis zur Oberkante der Decke oder Galerie. Diese Kenngröße ist wichtig für die Planung von Systemtreppen.
    • Lichte Raumhöhe (D): Die lichte Raumhöhe wird hingegen von der Oberkante des Fußbodens bis zur Unterkante der Decke gemessen. Sie ist ausschlaggebend für die Wahl von Dachbodentreppen.
  • Deckenstärke (E): Neben der lichten Raumhöhe ist bei Dachbodentreppen auch die Deckenstärke eine relevante Kennzahl. Diese messen Sie am besten bei Ihrer Deckenöffnung von der Unterkante bis zur Oberkante der Decke ab.
  • Ausklappraum (F): Dachbodentreppen benötigen in der Regel einen gewissen Platz zum Ausklappen. Dieser Bereich geht über das Grundmaß der Treppe hinaus. Stellen Sie also bitte sicher, dass ausreichend Platz für das Ausklappen der Leiter zur Verfügung steht. Den notwendigen Ausklappraum für alle Minka Dachbodentreppen finden Sie in unseren technischen Datenblättern.

Maße für Treppen

Schritt 4: Modell auswählen

Sobald die Maße klar sind, können Sie mit der tatsächlichen Treppenrecherche beginnen. Im Minka-Onlineshop finden Sie alle Informationen zu unseren Treppen. Nutzen Sie gerne die diversen Filterfunktionen, um die Auswahl schneller auf passende Modelle einzuschränken. Auf den Produktseiten finden Sie anschließend Bilder, Texte und technische Details zur jeweiligen Treppe – auch die technischen Datenblätter, Einbauanleitungen und diverse Zertifikate sind hier für Sie verlinkt.

Für alle in Österreich ist auch unser Schauraum in St. Lorenzen im Mürztal einen Besuch wert. Dort können Sie unsere Treppen nach einer telefonischen Terminvereinbarung live ansehen und begehen. Unser Fachpersonal steht Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite. Aber auch unsere zahlreichen Handelspartner sind gute Anlaufstellen für weitere Informationen. In vielen Baumärkten können Sie sich persönlich bei der Auswahl beraten lassen. Alternativ können Sie auch in diversen anderen Onlineshops stöbern, in denen Minka vertreten ist.

Schritt 5: Treppe bestellen

Haben Sie sich für ein Modell entschieden, steht der Bestellung nichts mehr im Weg. Sie können unsere Produkte direkt über unseren Onlineshop kaufen – bitte beachten Sie hierbei aber, dass wir unsere Treppen nur zum Listenpreis anbieten. Aus diesem Grund empfehlen wir, unsere Produkte bei einem unserer zahlreichen Handelspartner zu erwerben, da sie dort in der Regel deutlich günstiger sind.

Minka Treppen sind in allen großen Baumärkten, aber auch bei vielen kleinen Händlern erhältlich. Für eine Bestellung benötigen Sie nur den Namen der Treppe, die Größe sowie die Metall- und/oder Holzfarbe. Auch die Artikelnummer kann beim Bestellen über Händler äußerst hilfreich sein – diese finden Sie in unserer Preisliste oder indem Sie die Produkte in unserem Onlineshop konfigurieren.

 

Wir hoffen, dass dieser Guide hilfreich für Sie war und dass Sie damit leichter Ihre Treppe planen können! Sollten noch Fragen offen sein, können Sie sich auch gerne persönlich an unser Fachpersonal wenden. Nutzen Sie dafür bitte die unter Kontakt angegebenen Kontaktdaten.

Kann ich Ersatzteile für meine Treppe kaufen?

Im Regelfall halten Minka Treppen Jahrzehnte lang, aber natürlich kann bei vielfacher oder falscher Benutzung trotzdem hin und wieder ein Teil kaputt gehen. Daher können Sie für alle aktuell erhältlichen Treppen auch Ersatzteile bei uns bestellen. Beschreiben Sie uns bitte genau, um welche Treppe und welches Bauteil es sich handelt oder senden Sie am besten gleich Fotos mit. Dazu können Sie unser Kontaktformular oder die E-Mail-Adresse office@minka.at verwenden.

Bei vielen älteren oder ausgelaufenen Modellen haben wir ebenfalls noch Ersatzteile auf Lager. Wir geben unser Bestes, Ihnen auch hier alle benötigten Teile zu ersetzen.

Meine gelieferte Treppe ist beschädigt oder es fehlen Teile – was kann ich tun?

Wir produzieren und verpacken unsere Produkte stets mit großer Gewissenhaftigkeit, sodass diese ordnungsgemäß bei Ihnen ankommen. Sollte trotzdem einmal der Fall eintreten, dass Ihre Treppe bereits bei der Anlieferung beschädigt ist oder dass Teile in Ihrer Bestellung fehlen, bitten wir um Entschuldigung und kümmern uns natürlich schnellstmöglich um Ihr Anliegen.

Bitte melden Sie sich im Falle einer Reklamation über unser Kontaktformular auf der Website oder per E-Mail an office@minka.at bei uns. Um den Bearbeitungsprozess zu beschleunigen, bitten wir Sie, uns Fotos der Beschädigung, den Lieferschein und das Garantiezertifikat mitzusenden. Unsere Mitarbeiter:innen werden anschließend mit Ihnen in Kontakt treten, um das Problem zu lösen.

Im Falle von fehlenden Teilen bitten wir Sie, uns auf der Stückliste Ihrer Einbauanleitung zu markieren, welche Bauteile fehlen und welche Anzahl Sie benötigen. Wenn Sie uns eine solche Liste zusenden, können wir Ihnen die fehlenden Teile möglichst schnell nachliefern. Die Einbauanleitungen zu unseren Produkten finden Sie in digitaler Form bei den entsprechenden Artikeln in unserem Shop zum Download.

  • 1
  • 2