Skip to main content

Welche Arten von Treppen gibt es?

Minka bietet verschiedene Treppenarten an. Grundsätzlich ist zwischen System- und Bodentreppen zu unterscheiden. Zu den Systemtreppen zählen unter anderem unsere Spindeltreppen, Raumspartreppen und Außentreppen. Die Bodentreppen unterscheiden sich hauptsächlich im Material und in der Bauweise. Hier gibt es die wichtigsten Merkmale der verschiedenen Treppenarten im Überblick:

  • Spindeltreppen: Im Produktsortiment von Minka finden sich zahlreiche Spindeltreppen aus Holz und Metall. Spindeltreppen haben in der Mitte eine sogenannte Spindel, an der die Stufen montiert sind. Das Geländer ist an der Außenseite der Stufen montiert. Somit sind Spindeltreppen eine platzsparende Sonderform von Wendeltreppen, die im Vergleich dazu in der Mitte offen sind und in der Regel auf beiden Seiten ein Geländer haben.
  • Raumspartreppen: Raumspartreppen kommen in der Regel dort zum Einsatz, wo wenig Platz für den Aufstieg in die nächste Etage verfügbar ist. Je nach Modell können sie gerade, leicht gedreht oder viertelgewendelt montiert werden. Eine Sonderform der Raumspartreppen sind sogenannte Mittelholmtreppen. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass die Stufen von einem Träger entlang der Mittellinie gehalten werden. Dadurch lassen sie sich besonders flexibel montieren.
  • Außentreppen: Für den Außenbereich sind nur Treppen geeignet, die explizit als Außentreppen gekennzeichnet sind. Bei diesen Modellen sind die Stufen und das Geländer verzinkt, was die Materialien äußerst resistent gegen Umwelteinflüsse macht. Minka hat sowohl gerade Treppen als auch Spindeltreppen für den Außenbereich im Sortiment.
  • Dachbodentreppen: Dachbodentreppen (auch Bodentreppen, Speichertreppen oder Einschubtreppen genannt) sind Treppen, die nicht ständig benutzt und deshalb nach Gebrauch wieder eingeklappt werden können. Sie eignen sich besonders für das Erklimmen von unbewohnten Räumen, wie etwa dem Dachboden. Minka bietet verschiedene Arten von Dachbodentreppen an: Einerseits ist zwischen Holz- und Metalltreppen zu unterscheiden. Eine Sonderform der Metalltreppen sind sogenannte Scherentreppen. Sie öffnen sich über sogenannte Scheren und sind einfach auseinanderzuziehen.
  • Flachdachtreppen: Um Häuser mit Flachdach zu erklimmen, braucht es Treppen mit speziellem Flachdachausstieg. Bei diesen besteht der Oberdeckel aus verzinktem Metall, sodass der Ausstieg vor Wind und Wetter geschützt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert